Aktuelle Meldungen

Helmut Knaus KG Campingparks stellt an fünf Standorten Ferienhäuser sowie Fremden- und Hotelzimmer und an weiteren Standorten Stellplätze kostenfrei zur Verfügung. Weitere Unterstützung durch zusätzliche Geldspende.

Mit Fassungslosigkeit und Entsetzen haben Mitarbeiter und Geschäftsführung der Helmut Knaus KG die Nachrichten über den russischen Einmarsch in der Ukraine verfolgt. Zu sehen, welch unermessliches Leid unseren Nachbarn in Europa durch das skrupellose Vorgehen der russischen Armee gegen die Zivilbevölkerung widerfährt, bestürzt zutiefst. Die Helmut Knaus KG verurteilt diesen völkerrechtswidrigen Angriff auf das Schärfste und erklärt sich solidarisch mit den Menschen in der Ukraine.

Sandra Knaus, Geschäftsführerin der Helmut Knaus KG: „Wir alle stehen in der Pflicht, den geflüchteten Menschen in dieser dramatischen Lage zu helfen, wo immer wir können. Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass gerade Familien mit kleinen Kindern möglichst schnell aus den Erstaufnahmeeinrichtungen in eine Umgebung kommen, die Ruhe, Sicherheit und Privatsphäre bietet.“

Das Unternehmen hat bereits Mitte März an den Standorten Leipzig, Nohra, Hünfeld, Bad Dürkheim und Viechtach den jeweiligen Städten und Landkreisen Ferienhäuser sowie Ferien- und Hotelzimmer für das gesamte Jahr 2022 kostenfrei zur Verfügung gestellt, sodass bis zu 70 Betroffene aufgenommen werden können. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Ansprechpartnern in den Kommunen kann die Helmut Knaus KG auch bei Austausch mit den Behörden unterstützen. Die für die Leitung der Campingparks vor Ort verantwortlichen Camp-Manager stehen in Verbindung zu privaten und kommunalen Initiativen, sodass die von der Bevölkerung zu Verfügung gestellten Sachspenden schnell und unkompliziert dort ankommen, wo sie benötigt werden.

Darüber hinaus hat das Unternehmen einen Gesamtbetrag in Höhe von 10.000 Euro zur Unterstützung der nach Deutschland geflohenen Menschen zur Verfügung stellt. „Einen Betrag von 5.000 Euro haben wir bereits Anfang März an eine Hilfsorganisation gespendet, den verbliebenen Betrag werden wir den Menschen, die in unseren Unterkünften zumindest zeitweilig eine neue Heimat finden, unmittelbar zugutekommen lassen“, so Sandra Knaus. Allen Flüchtlingen, die mit eigenem Reisemobil oder Wohnwagen fliehen konnten, stellt das Unternehmen zudem an allen 28 Standorten kostenfreie Stellplätze zur Verfügung.

Die Helmut Knaus KG hofft, damit einen zumindest kleinen Beitrag zur Linderung des Leides leisten zu können und danken an dieser Stelle allen, die sich mit großer Hilfsbereitschaft zum Wohl der betroffenen Menschen engagieren.

Über die Helmut KNAUS KG Campingparks
Das im unterfränkischen Ochsenfurt ansässige Familienunternehmen betreibt mit mehr als 250 Mitarbeitern in mittlerweile dritter Generation deutschlandweit derzeit 28 Campingparks sowie ein Hotel. Das Unternehmen setzt seit Eröffnung des ersten Campingparks im Jahr 1971 traditionell auf hohe Qualität in der Ausstattung, touristisch interessante Lagen sowie eine enge Zusammenarbeit mit kommunalen und regionalen Touristikern. Die mit 4 und 5 Sternen ausgezeichneten KNAUS Campingparks bieten ihren Gästen für den Campingurlaub - ob klassisch mit Zelt oder Wohnwagen, komfortabel in komplett ausgestatteten Mietunterkünften oder auch außergewöhnlich mit neuen Übernachtungsmöglichkeiten wie Campingfässern und Pods sowie Tipis - Freizeiterlebnisse unterschiedlichster Ausgestaltung in und mit der Natur.

Kontakt:
Helmut Knaus KG Campingparks
Marktbreiter Straße 11 97199 Ochsenfurt
Tel: +49 9331 983180 Mail: info​[at]​knauscamp.de
www.knauscamp.de