Aktuelle Meldungen

●Camping-Nachfrage zum Jahresanfang deutlich höher als im Vorjahr

● Camper planen und buchen ihren Campingurlaub wieder im Voraus

● Kroatien und Italien beliebteste Campingländer, Deutschland auf Platz 3

● Hohes Buchungsaufkommen für Camping in den Sommermonaten Juli und August

Der Campingplatz mit den meisten Online-Buchungen im ersten Quartal 2022: Camping Park Umag in Istrien (Kroatien) Foto: PiNCAMP

Berlin - 29.04.2022 PiNCAMP, das Campingportal des ADAC, hat das Reise- und Buchungsverhalten
deutscher Camper für die Campingsaison 2022 untersucht. Dazu wurden die über PiNCAMP
generierten Buchungen und die Aufrufe der Reiseziele im Zeitraum Januar bis März 2022
ausgewertet. Die wichtigsten Ergebnisse: Deutsche Camper planen und buchen ihren Campingurlaub wieder deutlich stärker im Voraus. Die meisten Buchungen auf PiNCAMP entfallen auf die Sommermonate Juli und August. Insgesamt konnten im 1. Quartal 2022 dreimal so viele Buchungen für Campingplätze generiert werden wie im Vorjahreszeitraum. Besonders stark verbessert zeigt sich die Nachfrage für Reiseziele im Süden Europas. War Deutschland im Vorjahr noch das Lieblingsziel, so belegen zu Jahresbeginn 2022 Kroatien und Italien vor Deutschland die Plätze 1 und 2.

Camping-Nachfrage zu Jahresbeginn deutlich höher als im Vorjahr
Im ersten Quartal des Jahres 2021 war die Nachfrage nach Campingurlaub wegen der unklaren
Coronalage und weitgehender Reisebeschränkungen eher verhalten. Anfang 2022 sind auf PiNCAMP die Anzahl der Campingplatz-Buchungen und der Seitenaufrufe (50 Prozent Steigerung gegenüber
2021) sehr vielversprechend und lassen auf ein nahezu normales Vor-Corona-Campingjahr hoffen.
Bei der durchschnittlichen Dauer des Campingurlaubs mit 7,9 Übernachtungen je Campingplatzaufenthalt sind keine Unterschiede zum Vorjahr zu verzeichnen.

Kroatien und Italien kehren zu alter Beliebtheit zurück
In den Coronajahren 2020 und 2021 blieben deutsche Camper lieber im eigenen Land. Deutschland
war mit Abstand das beliebteste Campingziel. Mit dem weitgehenden Wegfall der Coronabeschränkungen bei Auslandsreisen hat sich die Situation grundlegend geändert. Campingziele in Südeuropa sind wieder in den Fokus deutscher Camper gerückt. In der Rangfolge der beliebtesten Campingländer liegen Kroatien und Italien vor Deutschland. Die beliebtesten Campingregionen liegen an der Adria: Istrien (Kroatien) und Venetien (Italien). In Deutschland sind besonders Campingziele in den Bundesländern Niedersachsen, Bayern, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gefragt.

Top 5 der Lieblingsziele deutscher Camper (Basis: Seitenaufrufe PiNCAMP.de 1. Januar - 31. März 2022)
1. Kroatien (Vorjahr 3)
2. Italien (2)
3. Deutschland (1)
4. Frankreich (4)
5. Spanien (7)

Hohes Buchungsaufkommen für Camping in den Sommermonaten
Die Auswertung der Campingplatz-Buchungen auf PiNCAMP zeigt, dass insbesondere die
Sommermonate stark gefragt sind. Die meisten Buchungen werden für den Juli und August getätigt.
Der durchschnittliche Buchungszeitraum beträgt hier 8 bis 10 Tage. Aber auch für Juni ziehen die
Buchungszahlen an. Campingexperte Uwe Frers, Geschäftsführer der ADAC Camping GmbH,
kommentiert die aktuelle Camping-Entwicklung: “Der Start in die Campingsaison verläuft sehr
positiv. Und Südeuropa ist zurück auf der Camping-Landkarte. Wir hoffen auf einen unbeschwerten
Campingsommer wie zu Vor-Corona-Zeiten.” Allerdings, so Frers, führe die zunehmende
Normalisierung des Reiseverhaltens und das gestiegene Interesse für die Urlaubsform Camping zu
Engpässen bei Campingplätzen: “Schon jetzt gibt es für die Ferienmonate Juli und August vielerorts
nur Restkapazitäten. Ich rate allen Campern, rechtzeitig den Wunschplatz zu sichern.” Sein Tipp:
“Statt mühsam alle Plätze anzuschreiben oder abzutelefonieren, reicht bei PiNCAMP die Eingabe der
Reisedaten und des Reiseziels. Schon werden alle noch verfügbaren Plätze angezeigt und können
direkt gebucht werden.” Von den über 11.000 bei PiNCAMP gelisteten Campingplätzen sind bereits
mehr als 2.500 direkt online buchbar.

 

Über PiNCAMP
PiNCAMP (www.pincamp.de) ist die digitale Campingplattform der ADAC SE. Das Portal listet alle Inhalte des ADAC und insgesamt mehr als 11.000 Campingplätze in 38 Ländern in ganz Europa sowie mehr als 50.000 persönliche Camperbewertungen aus erster Hand. PiNCAMP kombiniert Expertise, Inspiration und Einfachheit. Mit jährlichen Campingplatz-Inspektionen und objektiven Bewertungen von Experten vor Ort im Rahmen der ADAC Klassifikation erhält der Camper eine sichere Grundlage für die Buchung des nächsten Urlaubs. Die Plattform finanziert sich u.a. über B2B-Services für Betreiber. Verbraucher nutzen PiNCAMP kostenfrei. Geleitet wird das Berliner Unternehmen von Tourismus- und Startup-Experte Uwe Frers

 

Quelle: https://www.pincamp.de/